Polizeivortestgerät Österreich - Envitec Alcoquant 6020 plus - stark reduziert! Nur €549.- statt €650.- solange der Vorrat reicht.

Zahlungsarten American Express Apple Pay EPS Google Pay Klarna Maestro Mastercard PayPal Shop Pay Visa


ACE Mehrweg-Gesichtsschirm - Schutz-Visier zur Prävention von Infektionen - für Damen/Herren (Vorteilspackung)

ACE

Sonderpreis €37,90 Normaler Preis €45,00

  • INFEKTIONSSCHUTZ: Gesichtsschilder werden von vielen Institutionen empfohlen, um das Risiko sowohl von Eigen- als auch Fremdansteckungen zu minimieren - am besten in Kombination mit einer Maske
  • FLEXIBEL: Als Unisize-Modell passen unsere Mehrweg-Visiere sowohl Damen als auch Herren und sind mit fast jeder Kopfform und -größe von 54 bis 64 cm kompatibel. Ein Gummiband hält das Visier an der Stelle
  • KOMFORT-SCHWEIßBAND: Das integrierte Stirnschutz-Schweißband und die Anti-Beschlag-Beschichtung auf der Innenseite erhöhen den Komfort bei längeren Tragezeiten
  • VORMONTIERT: Vor der ersten Verwendung muss lediglich die Schutzfolie auf der PET-Scheibe entfernt werden
  • QUALITÄT: Das Schutz-Visier ist MADE IN EU
  • VIELSEITIG ANWENDBAR: Perfekt für den Einsatz an der Supermarkt-Kasse, in Friseur- und Kosmetik-Studios, bei Ärzten und in Krankenhäuser oder für die private Verwendung bei Infektionsfällen

 ACE Schutz-Visier

Um Ihnen den perfekten Schutz zu ermöglichen, den Sie verdienen, hilft unser mehrfach verwendbares Schutzvisier dabei, das Risiko von Tröpfcheninfektionen zu reduzieren.
Zur Ausgabenminimierung kann das Visier mehrfach verwendet werden (bitte nach jedem Einsatz gründlich mit Desinfektionsmittel reinigen). Zum Beispiel mit Veriforte med Oberflächendesinfektionsmittel.
Natürlich ist der Gesichtsschutz mit Korrektur- oder Schutzbrillen und mit einem Mund-Nasen-Schutz (MNS) kombinierbar und sowohl für Damen als auch für Herren geeignet.

 

Passend dazu: Veriforte med Oberflächendesinfektionsmittel

Der folgende Guide soll Ihnen die Auswahl des richtigen Alkoholmessgerätes noch einfacher machen!

Alkomat Testergebnisse

Alkomaten für den professionellen und gewerblichen Gebrauch

Für den professionellen Einsatz bei Behörden, Betrieben, Gesundheitsorganisationen oder der Gastronomie ist nicht nur die Genauigkeit der Alkoholmessgeräte ausschlaggebend, sondern auch die verarbeitete Qualität (Langlebigkeit, Robustheit) und die Massentest-Tauglichkeit (schnelle Einsatzbereitschaft, hohe Testanzahl bis zur nächsten Kalibrierung, interner Speicher zur späteren Auswertung der Messergebnisse, optional verfügbare Drucker).


Wir empfehlen die qualitativ hochwertigen und für diese Einsatzzwecke konzipierten Geräte der Marken Dräger und EnviteC. Beide Firmen fertigen Ihre Alkomaten in Deutschland, bieten eine hohe Produktqualität und sind bei Polizeibehörden als Vortestgeräte im Einsatz (in Österreich: Envitec Alcoquant 6020 Plus).

Alkomaten für den privaten Gebrauch


Sollten Sie zu den qualitätsbewussten Kunden zählen, die nicht so tief in den Geldbeutel greifen, jedoch in Sachen Genauigkeit keine Kompromisse eingehen wollen, empfehlen wir Modelle der Firma ACE.

Viele Alkoholmessgeräte von ACE bieten eine ähnlich hohe Genauigkeit wie beispielsweise der Dräger Alcotest 3000, jedoch zu deutlich günstigeren Konditionen.

In der vorliegenden Studie der TU-Wien wird transparent die Genauigkeit verschiedenster Alkomaten dargestellt.
Die Veröffentlichung der Studie soll es Ihnen ermöglichen die richtige Auswahl zu treffen.

Der große Alkomat Test

Alkomaten im Vergleich - Studie der TU-Wien
Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Studie wurde die Messgenauigkeit von Atemalkoholtestgeräten überprüft. Die Ergebnisse stellte die Technische Universität Wien Ende Oktober 2015 zur Verfügung.

Alkomat TU-Wien


Die Wissenschafter der TU Wien haben anhand von insgesamt 5 Messreferenzpunkten (0,00, 0,10, 0,25, 0,40 und 0,60 Promille) jeweils 5 baugleiche Messgeräte desselben mobil einsetzbaren Modells und jeweils 10 Wiederholungen in Ihrem Labor geprüft. Die Durchführung erfolgte gesamthaft unter Ausschluss des Herstellers.

Auf Basis der zuvor genannten Vorgehensweise wurden die einzelnen Gerätetypen somit 250x im Labor des Instituts für analytische Chemie der Technischen Universität Wien getestet, das Univ. Professor Dr. Erwin Rosenberg leitet. Ausführliche Details zur Test-Durchführung und zu den Test-Ergebnissen finden Sie in der Gesamtstudie, welche die ACE GmbH Deutschland im links angeführten PDF-Dokument gerne bereitstellt.

Link zur TU-Wien Studie

Alkomat Studie TU-Wien