Polizeivortestgerät Österreich - Envitec Alcoquant 6020 plus - stark reduziert!

Zahlungsarten American Express Apple Pay Klarna Pay Now Klarna Pay Later Klarna Pay Now Mastercard PayPal Visa


Dräger Alcotest 3000, TU-Wien-Messgenauigkeit: 98,9%* + 25 Mundstücke

Dräger

Sonderpreis €385,00 Normaler Preis €425,00

Messtechnik, die sich seit 50 Jahren im Polizeieinsatz bewährt: Das Dräger Alcotest 3000 liefert Ihnen einfach, präzise und schnell Gewissheit, ob Sie unter Alkoholeinfluss stehen. Damit Ihre Mobilität nicht auf der Strecke bleibt.

Meßgenau wie ein Polizeigerät

Auf diese Qualität setzen Polizisten bei Kontrollen weltweit: Das Alcotest 3000 arbeitet mit einem hochsensiblen elektrochemischen Sensor, der spezifisch Alkohol misst. Selbst wenn etwa Zigarettenrauch in der Luft liegt, ermittelt dieser Sensor den präzisen Promillewert - auch bei minimaler Alkoholkonzentration.

Der Alkomat Dräger Alcotest 3000 setzt auf eine sehr gute und robuste Verarbeitung und genaue Messwerte. Gleichzeitig verzichtet dieser Alkoholtester jedoch auf gewisse Zusatzoptionen und Funktionen in der Menüführung. Dadurch bleibt das Gerät trotz höchster Qualitätsansprüche erschwinglich. Die Genauigkeit dieses Alkoholmessgerätes wurde von der technischen Universität Wien untersucht und erzielte sehr gute Ergebnisse.

Technische Details - Dräger Alcotest 3000

Meßbereiche

 

0,00 bis 5,00‰ (bei dem Dräger Alcotest 3000 ist die Einheit Promille ‰ voreingestellt)

 

  

0,00 bis 2,50mg/l

Genauigkeit

 

± 0,05‰

Aufwärmphase

 

ca. 6 Sekunden

Betriebsbereitschaft nach

 

10 Sekunden bei 1,00‰

Mundstücktyp

 

Slide´n Click Mundstücke der Dräger Familie 

Sensor

 

Elektrochemischer Sensor 

Stromversorgung

 

2Stk. AA Batterien 1,5 V

Batteriekapazität

 

1.500 Messungen

Gewicht

 

195g mit Batterien

Abmessungen

 

140x70x30mm

Umgebungsbedingungen

 

Betriebstemperatur 0 bis 40°C

 

  

Lagertemperatur 0 bis 50°C

 

Produktvideo - Dräger Alcotest 3000

 

Produkteigenschaften - Alkomat Dräger 3000

Der Dräger Alcotest 3000 besticht durch seine robuste Art!

  • Bei Dräger werden nur robuste und hochwertige Materialien verwendet.
  • Das kann man auch am Däger Alcotest 3000 erkennen.
  • Hervorragende Haptik!
  • Gut greifbare Oberfläche.


Die Sensortechnik ist kaum mehr steigerbar

  • Das Herzstück des Alkomat Dräger Alcotest 3000 ist ein professioneller elektrochemischer Sensor.
  • Die Messgenauigkeit entspricht einer Toleranz von ± 0,05‰
  • Mit diesem Sensor lassen sich Massentests durchführen. Daher ist der Alcotest 3000 ideal für "Promillecops".
  • Auch Zigarettenrauch kann dem Sensor nichts anhaben.
  • Ebenso ist ein Flow-Sensor zur Bestimmung des Atemvolumens verbaut.

Der Trend geht in Richtung kleiner, leichter und kompakter

  • Trotz elektrochemischem Sensor ist dieser Alkomat in der Bauweise sehr flach.
  • Im Vergleich zu den früheren Polizeigeräten ist der Alcotest 3000 leicht
  • wie eine Feder.
  • Die Qualität konnte trotz Gewichtsverlust gesteigert werden.

Die Bedienung könnte nicht einfacher sein!

  • Ein-Knopf-Bedienung.
  • Der Einschaltknopf ist für Links- sowie für Rechtshänder gleichermaßen gut greifbar.
  • Einschalten, pusten, Anzeige abwarten, ausschalten, fertig. Einfacher kann es kaum sein!

 

Klare Sicht voraus!

  • Großes, beleuchtetes, dreistelliges Display
  • Die Anzeige des Messergebnisses erfolgt in Promille [‰].
  • Die Anzeigetexte werden in der Sprache Deutsch angezeigt.
  • Optional kann VOR der Bestellung der Alcotest 3000 auf Englisch und/oder in mg/l eingestellt werden.
  • Anzeige von Flow, Messbereitschaft, Testanzahl und Batteriealarm.

Geliefert wird der Dräger Alcotest 3000 mit den beliebten Slide'n Click Mundstücken

  • Der Alcotest 3000 ist verwendbar mit den bewährten Slide'n Click Mundstücken.
  • Durch den Steg am Mundstück kann das Mundstück, ohne die mit Keimen belegte Fläche zu berühren, hygienesicher entfernt werden.
  • Das Mundstück passt auch für viele andere Alkomaten aus der Dräger-Serie wie zum Beispiel für folgende Modelle Alcotest 6510, Alcotest 6810, Alcotest 6810 Med, und das Alcotest 7510.

Aus einer guten Familie zu stammen, verpflichtet

  • Dräger beliefert die Polizei weltweit seit über 50 Jahren erfolgreich mit Atemalkohol - Messsystemen. Die dabei verwendeten elektrochemischen Sensoren stellen auch den Kern des Dräger Alcotest 3000 dar, ein Messgerät, das besonders für verantwortungsbewusste KFZ- und LKW-Fahrer entwickelt wurde. 
  • Der Alkomat ist intuitiv zu bedienen und schnell und sicher zu handhaben: einfach einschalten, pusten und das Ergebnis ablesen.
  • Die Kombination automatischer Probenahme und sicherer Messabläufe mit kurzen Reaktionszeiten ermöglicht zuverlässige und präzise Messungen auf Knopfdruck.
  • Das Gerät ist wie seine "großen Brüder" ergonomisch und robust gestaltet, hygienisch zu bedienen und für Rechts- und Linkshänder geeignet.
  • Das Alcotest 3000 unterscheidet sich zum Alcotest 6510, und Alcotest 6810 nur in der Software. Die Hardware ist haargenau die gleiche. Beim Alcotest 3000 gibt es kein Menü, das Gerät ist in der Sprache Deutsch und in der Einheit Promille [‰] eingestellt.

Die Vorteile machen es deutlich

  • Gerät aus der bewährten Dräger Alcotest-Familie
  • Professioneller elektrochemischer Sensor 
  • Geringe Messtoleranz von nur ± 0,05‰
  • Einfache Bedienung
  • Beleuchtetes Display
  • Warnsignale bei Überschreitung von 0,5‰
  • Geringer Energieverbrauch

Die Zielgruppen im Überblick

  • Privatpersonen von "Jung bis Alt"
  • Firmen, Institutionen, Organisationen und Vereine in jeglicher Form
  • Schulen (von der Mittelschule bis zur Hochschule und auch Fahrschulen)
  • Sozial- und Hilfsdienste (Suchtberatungsstellen, humanitäre Einrichtungen)
  • Ärzte, Spitäler und Rettungsdienste
  • Gasthäuser, Discotheken, Bars usw.


*Messgenauigkeit laut Alkoholtester-Genauigkeitsstudie der Technischen Universität Wien vom Oktober 2015.

Hierbei wurden 5 Messreferenzpunkte (0,00, 0,10, 0,25, 0,40 und 0,60 Promille) mit 5 baugleichen Messgeräten des Modells Dräger 3000 und jeweils 10 Wiederholungen (unter Ausschluss des Herstellers) im Labor geprüft.

Insgesamt wurde der Gerätetyp Dräger 3000 somit 250x im Labor des Instituts für analytische Chemie der Technischen Universität Wien, unter Leitung von Univ. Professor Dr. Erwin Rosenberg, getestet. Details siehe Gesamtstudie, bereitgestellt von ACE GmbH Deutschland.


Zubehör

Mundstücke der Dräger Serie

Lieferumfang

  • Alkoholtester Dräger Alcotest 3000
  • 2Stk. 1,5V Batterien AA (MN1500, LR6, Mignon)
  • 25 Mundstücke
  • Schwarze Bereitschaftstasche
  • Handschlaufe
  • Bedienungsanleitung
  • Ansprechende Kartonverpackung

Der folgende Guide soll Ihnen die Auswahl des richtigen Alkoholmessgerätes noch einfacher machen!

Alkomat Testergebnisse

Alkomaten für den professionellen und gewerblichen Gebrauch

Für den professionellen Einsatz bei Behörden, Betrieben, Gesundheitsorganisationen oder der Gastronomie ist nicht nur die Genauigkeit der Alkoholmessgeräte ausschlaggebend, sondern auch die verarbeitete Qualität (Langlebigkeit, Robustheit) und die Massentest-Tauglichkeit (schnelle Einsatzbereitschaft, hohe Testanzahl bis zur nächsten Kalibrierung, interner Speicher zur späteren Auswertung der Messergebnisse, optional verfügbare Drucker).


Wir empfehlen die qualitativ hochwertigen und für diese Einsatzzwecke konzipierten Geräte der Marken Dräger und EnviteC. Beide Firmen fertigen Ihre Alkomaten in Deutschland, bieten eine hohe Produktqualität und sind bei Polizeibehörden als Vortestgeräte im Einsatz (in Österreich: Envitec Alcoquant 6020 Plus).

Alkomaten für den privaten Gebrauch


Sollten Sie zu den qualitätsbewussten Kunden zählen, die nicht so tief in den Geldbeutel greifen, jedoch in Sachen Genauigkeit keine Kompromisse eingehen wollen, empfehlen wir Modelle der Firma ACE.

Viele Alkoholmessgeräte von ACE bieten eine ähnlich hohe Genauigkeit wie beispielsweise der Dräger Alcotest 3000, jedoch zu deutlich günstigeren Konditionen.

In der vorliegenden Studie der TU-Wien wird transparent die Genauigkeit verschiedenster Alkomaten dargestellt.
Die Veröffentlichung der Studie soll es Ihnen ermöglichen die richtige Auswahl zu treffen.

Der große Alkomat Test

Alkomaten im Vergleich - Studie der TU-Wien
Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Studie wurde die Messgenauigkeit von Atemalkoholtestgeräten überprüft. Die Ergebnisse stellte die Technische Universität Wien Ende Oktober 2015 zur Verfügung.

Alkomat TU-Wien


Die Wissenschafter der TU Wien haben anhand von insgesamt 5 Messreferenzpunkten (0,00, 0,10, 0,25, 0,40 und 0,60 Promille) jeweils 5 baugleiche Messgeräte desselben mobil einsetzbaren Modells und jeweils 10 Wiederholungen in Ihrem Labor geprüft. Die Durchführung erfolgte gesamthaft unter Ausschluss des Herstellers.

Auf Basis der zuvor genannten Vorgehensweise wurden die einzelnen Gerätetypen somit 250x im Labor des Instituts für analytische Chemie der Technischen Universität Wien getestet, das Univ. Professor Dr. Erwin Rosenberg leitet. Ausführliche Details zur Test-Durchführung und zu den Test-Ergebnissen finden Sie in der Gesamtstudie, welche die ACE GmbH Deutschland im links angeführten PDF-Dokument gerne bereitstellt.

Link zur TU-Wien Studie

Alkomat Studie TU-Wien