X-MAS Aktion: Polizeivortestgerät Österreich - Envitec Alcoquant 6020 plus - stark reduziert! Nur €529.- gültig bis 31.12.2018 und nur solange der Vorrat reicht!

Zahlungsarten American Express Apple Pay Klarna Pay Now Klarna Pay Later Klarna Pay Now Mastercard PayPal Visa


Alkomat ACE A mit elektrochemischem Sensor und LCD Display

ACE

Sonderpreis €99,00 Normaler Preis €129,00

Der ACE A - Ein verlässlicher und besonders leicht bedienbarer Alkoholtester, der die Messergebnisse am Display in 3 Werten anzeigt (Promille, mg/L und %BAC) !

Der Alkomat ACE A liefert aufgrund seines elektrochemischen Sensors sehr genaue Ergebnisse mit einer Messtoleranz von nur ± 0,075‰. Das entspricht Werten wie bei Polizeivortestgeräten.
Im Gerät ist ein Flow-Sensor zur Bestimmung des Atemvolumens eingebaut. Das Gerät misst die Alkoholkonzentration in Ihrer Atemluft und berechnet daraus die Blutalkoholkonzentration.

Die Messergebnisse werden 3-stellig (mit 2 Dezimalstellen) für 5 Sekunden in Promille, danach für 2,5 Sekunden in mg/L und danach für 2,5 Sekunden in %BAC (mit 3 Dezimalstellen) am Display angezeigt.

Aus hygienischen Gründen und zur Gewährleistung eines unverfälschten Testresultates sollte jede Testperson pro Test ein neues Mundstück verwenden.

Zur Erhaltung der Messgenauigkeit dieses Gerätes empfehlen wir eine regelmäßige Kalibrierung (mindestens 1x pro Jahr). Sie können das Gerät zum Kalibrieren an die Firma ACE senden. Weitere Infos zu Kalibrierung finden Sie in unseren FAQs.

Sicher durch den Straßenverkehr!

  • Dank seiner kompakten Größe und des geringen Gewichts (nur 84 Gramm inkl. Batterien) ist der Alkoholtester ACE A der ideale Begleiter zu Veranstaltungen, bei denen Alkohol konsumiert wird. 
  • Sie können das Gerät auch am Morgen danach zum Ermitteln Ihres Restalkohols verwenden.
  • Das intuitive Design erlaubt es sehr einfach, schnelle und präzise Messungen durchzuführen.
  • Die Bedienung erfolgt über einen einzigen Knopf! Dieser befindet sich vorne am Gerät und kann durch seine Platzierung von Rechts- und Linkshändern gleich gut erreicht werden - einfacher geht es nicht!

Testdurchführung / Inbetriebnahme

  • Schieben Sie den Batteriefachdeckel an der Rückseite des Gerätes nach unten und legen Sie 2 Batterien ein (im Lieferumfang sind bereits 2 Batterien enthalten).
  • Stecken Sie ein Mundstück* auf die seitliche Öffnung zum Anbringen der Mundstücke.
  • Drücken Sie den Startknopf an der Vorderseite des Alkoholtesters.
  • Warten Sie den am Display sichtbaren Countdown ab - das Gerät wärmt sich auf. Am Ende des Countdowns piepst das Gerät 2x und es erscheint blinkend „BLOW“ am oberen Displayrand.
  • Sobald „BLOW“ am Display zu sehen ist, beginnen Sie 4 Sekunden lang gleichmäßig in das Mundstück zu pusten (Tipp: Pusten Sie so, als ob Sie ohne Ton pfeifen würden).
  • Sobald das Piepsen aufhört und ein Klack-Ton sowie ein 2-facher Piep-Ton zu hören ist, ist der Test beendet.
  • Nach einer erfolgreichen Atemprobe wertet das Gerät das Messergebnis aus. Das Messergebnis wird nach wenigen Sekunden 3-stellig (mit 2 Dezimalstellen) für 5 Sekunden in Promille, danach für 2,5 Sekunden in mg/L und danach für 2,5 Sekunden in %BAC (mit 3 Dezimalstellen) am Display angezeigt. Ist der Messwert höher als 0,5 Promille (oder je nach eingestellter Messeinheit über 0,25 mg/L bzw. über 0,05% BAC), dann ertönt für ca. 10 Sekunden ein Alarmsignal.
  • Das Gerät schaltet sich nach ca. 3 Min. automatisch ab, zusätzlich ertönt ein Piepton und am Display wird zuerst „Out“ und danach „OFF“ angezeigt.


Wichtige Hinweise

Die Messeinheit Promille ist als Standard definiert und wird am Display zuerst angezeigt, danach erfolgt die Anzeige der Messeinheit in mg/L (= Messeinheit in UK) und anschließend in % BAC (= Messeinheit in den USA).

Bitte informieren Sie sich bei Bedarf über die aktuellen länderspezifischen Alkoholgrenzen, welche zum Beispiel auf der Website des Verkehrsministeriums oder von Automobilclubs erhältlich sind.

Dieser Alkoholtester ist ein hochwertiges und empfindliches Messgerät. Um die Messgenauigkeit des elektrochmischen Sensors aufrechtzuhalten, sollte das Gerät regelmäßig benutzt werden. Wird das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht benutzt, so kann der Sensor austrocknen. Wir empfehlen, mit dem Alkoholtester mindestens 2x pro Monat eine Atemprobe durchzuführen (auch wenn Sie keinen Alkohol getrunken haben). Darüber hinaus sollten Sie den Alkoholtester regelmäßig kalibrieren lassen, Informationen zur Kalibrierung finden Sie in unseren FAQs.

*Bitte beachten Sie, dass die Mundstücke nicht mehrmals verwendet werden sollten - auch nicht von einer Person. Der Hersteller haftet nicht für Schäden oder für verfälschte Messergebnisse, welche durch die mehrfache Verwendung eines Mundstücks entstehen können.

Technische Werte

Sensor

Elektrochemischer Sensor

Genauigkeit

+/- 0,075‰ bei 1.000‰ und 25 (Promille = Grundeinstellung)

ODER +/- 0,0075%BAC bei 0,1% BAC und 25℃ (% BAC = Messwert in den USA) ODER +/- 0,0375mg/L bei 0,50mg/L und 25℃ (mg/L = Messwert in UK)

Angabe des BAK (Blutalkoholkonzentration)

0,00 bis 4,00‰ (Promille = Grundeinstellung)

ODER 0,000 bis 0,400% BAC (Messeinheit für die USA)

ODER 0,00 bis 2,00mg/L (Messeinheit für UK)

 

Aufwärmzeit

 

15 - 20 Sekunden (bei 0,5 Promille, je höher der ermittelte Promillewert, desto länger benötigt der Sensor zum Verdampfen des in der Atemluft gemessenen Alkoholgehaltes)

 

Gerätedimensionen

 

109 x 51 x 18mm (H x B x T)

 

Gewicht

 

84g (inklusive der Batterie)

 

Energieversorgung

 

2 Stück 1.5V AAA Alkaline Batterien (= Energie für bis zu 1.000 Tests)

 

Betriebstemperatur

 

 

5℃ bis 40℃

 

 

Lagertemperatur

 

 

0℃ bis 40℃

 

 

Kalibrierung

 

Alle 12 Monate oder nach 500 Tests (je nachdem, welches Ereignis früher eintritt). Sie können das Gerät zum Kalibrieren an die Firma ACE senden. Nähere Informationen finden Sie in unseren FAQs.

 

Lieferumfang

  • 1 elektrochemischer Atemalkoholtester ACE A
  • 2 AAA Batterien (1.5 V)
  • 3 Mundstücke
  • 1 Kurzanleitung (in Deutsch & Englisch)
  • 1 Bedienungsanleitung (Mehrsprachig)

 

Zubehör:

Mundstücke für ACE A

 

Der folgende Guide soll Ihnen die Auswahl des richtigen Alkoholmessgerätes noch einfacher machen!

Alkomat Testergebnisse

Alkomaten für den professionellen und gewerblichen Gebrauch

Für den professionellen Einsatz bei Behörden, Betrieben, Gesundheitsorganisationen oder der Gastronomie ist nicht nur die Genauigkeit der Alkoholmessgeräte ausschlaggebend, sondern auch die verarbeitete Qualität (Langlebigkeit, Robustheit) und die Massentest-Tauglichkeit (schnelle Einsatzbereitschaft, hohe Testanzahl bis zur nächsten Kalibrierung, interner Speicher zur späteren Auswertung der Messergebnisse, optional verfügbare Drucker).


Wir empfehlen die qualitativ hochwertigen und für diese Einsatzzwecke konzipierten Geräte der Marken Dräger und EnviteC. Beide Firmen fertigen Ihre Alkomaten in Deutschland, bieten eine hohe Produktqualität und sind bei Polizeibehörden als Vortestgeräte im Einsatz (in Österreich: Envitec Alcoquant 6020 Plus).

Alkomaten für den privaten Gebrauch


Sollten Sie zu den qualitätsbewussten Kunden zählen, die nicht so tief in den Geldbeutel greifen, jedoch in Sachen Genauigkeit keine Kompromisse eingehen wollen, empfehlen wir Modelle der Firma ACE.

Viele Alkoholmessgeräte von ACE bieten eine ähnlich hohe Genauigkeit wie beispielsweise der Dräger Alcotest 3000, jedoch zu deutlich günstigeren Konditionen.

In der vorliegenden Studie der TU-Wien wird transparent die Genauigkeit verschiedenster Alkomaten dargestellt.
Die Veröffentlichung der Studie soll es Ihnen ermöglichen die richtige Auswahl zu treffen.

Der große Alkomat Test

Alkomaten im Vergleich - Studie der TU-Wien
Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Studie wurde die Messgenauigkeit von Atemalkoholtestgeräten überprüft. Die Ergebnisse stellte die Technische Universität Wien Ende Oktober 2015 zur Verfügung.

Alkomat TU-Wien


Die Wissenschafter der TU Wien haben anhand von insgesamt 5 Messreferenzpunkten (0,00, 0,10, 0,25, 0,40 und 0,60 Promille) jeweils 5 baugleiche Messgeräte desselben mobil einsetzbaren Modells und jeweils 10 Wiederholungen in Ihrem Labor geprüft. Die Durchführung erfolgte gesamthaft unter Ausschluss des Herstellers.

Auf Basis der zuvor genannten Vorgehensweise wurden die einzelnen Gerätetypen somit 250x im Labor des Instituts für analytische Chemie der Technischen Universität Wien getestet, das Univ. Professor Dr. Erwin Rosenberg leitet. Ausführliche Details zur Test-Durchführung und zu den Test-Ergebnissen finden Sie in der Gesamtstudie, welche die ACE GmbH Deutschland im links angeführten PDF-Dokument gerne bereitstellt.

Link zur TU-Wien Studie

Alkomat Studie TU-Wien